Besuch von Senator Andreas Geisel

Veröffentlicht am 24.10.2015 in Stadtentwicklung
Sen. Andreas Geisel und Matthias Böttcher
Sen. Andreas Geisel und Matthias Böttcher

Die SPD-Abteilung 13 Prenzlauer Berg NordOst hatte den Senator für Stadtentwicklung und Umwelt Andreas Geisel eingeladen zum Thema „Bauen im Osten der Prenzlauer Berges – was plant der Senat?". Schwerpunkte der Diskussion waren Thälmannpark, Michelangelostr. und der Mühlenkiez.

Die Einladungen für den 21.Oktober 2015 gingen an die benachbarten  SPD-Abteilungen 7 und 14 und auch an Vertreter der Bürgergesellschaft aus Bürgerinitiativen, der Wohnungsgenossenschaft Zentrum und der Wohnungsgesellschaft  GEWOBAG.

Pankow diskutiert über Neubau im Bereich der Elisabethaue im Norden des Bezirkes oder in innerstädtischen Bereichen, wie im Thälmannpark oder an der Michelangelostrasse.

Weiter gilt es Wohngebiete, an denen der „Zahn der Zeit“ deutlich sichtbar  genagt hat – wie den Mühlenkiez - zu sanieren.

Andreas Geisel betonte die Notwendigkeit neuer Wohnungen zu bezahlbaren Preisen. 25% des Wohnungsneubaus in Berlin sollen Sozialwohnungen werden. Dort, wo das Land Berlin Bodeneigentümer ist, sollen landeseigene  Wohnungsgesellschaften einen Anteil von 33% Sozialwohnungen bauen.

Der Senator machte  deutlich, dass in der stark wachsender Stadt Berlin die Anstrengungen beim Wohnungsbau verstärkt müssen. Dabei geht es nicht ohne Verdichtung in den innerstädtischen Bereichen.

Wie das konkret aussehen soll dazu sind weitere Diskussionen zwischen allen Beteiligten auch dem Bezirk notwendig. Die Abteilung wird sich dabei auch mit einbringen. So wurden bereits weitere Gespräche mit den Anwohnern und ihren Vertretern verabredet.

Text: M.Böttcher
Fotos: mgmonk

 

Homepage SPD Prenzlauer Berg NordOst

Kontakt

Nikolaus Karsten, MdA

Tel.: 0172/3151852

Mail: nikolaus.karsten@spd.parlament-berlin.de

Wahlkreisbüro

Wahlkreisbüro Nikolaus Karsten, MdA

Bernhard-Lichtenberg-Str. 23, 10407 Berlin

Öffnungszeiten Dienstag bis Donnerstag von 10 - 13 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung 030/22390905

Nikolaus Karsten auf

SPD-Fraktion

Suchen

Wir für Niko

“Ich kenne Niko seit fast 15 Jahren. Gemeinsam haben wir damals für die erste Öko-Kita im Kiez gekämpft. Ich schätze ihn für sein soziales Engagement, seine menschliche Art, sein stets offenes Ohr für die Probleme anderer. Heute freue ich mich auf einen Cappuccino mit ihm und vielen Menschen aus dem Stadtteil.“
Laura Garavini wohnte viele Jahre im Bötzowviertel, heute Abgeordnete der PD (Partito Democratico) und Mitglied des Antimafia-Ausschusses im italienischen Parlament

„Ich kenne Nikolaus Karsten seit 20 Jahren und ich weiß, dass er sein Herzblut dafür einsetzt, Berlin mit der Rekommunalisierung der Berliner Energienetze in eine bessere wirtschaftliche Position zu bringen. Und natürlich darf das Land Berlin auch eine Rendite erwirtschaften.“
Professor Dr. Andreas Musil, Universität Potsdam, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verwaltungs- und Steuerrecht und Autor des Buches „Das Recht der Berliner Verwaltung“

„Niko hatte schon zu Studienzeiten im Uni-Chor die lauteste Stimme bei uns im Bass. Ich bin mir sicher, dass seine Stimme auch im Berliner Abgeordnetenhaus Gehör finden wird, denn die Inhalte stimmen ja.“
Oliver Hartmann, Diplom-Ingenieur und Unternehmensberater in Berlin

Kontakt

Nikolaus Karsten, MdA

SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin

Niederkirchnerstraße 5

10117 Berlin

Tel: 0172/3151852