Stadtteiltag Prenzlauer Berg Ost

Veröffentlicht am 15.09.2013 in Ankündigung

Liebe Berlinerinnen, liebe Berliner,

in Berlin tut sich was - auch in den Kiezen und ganz besonders viel in meinem Wahlkreis.

Berlin investiert in unsere Zukunft - in Bildung und nochmals in Bildung. Dazu gehören nicht nur eine ausreichende Anzahl guter Kitaplätze, sondern auch eine Erneuerung und Erweiterung der Bildungsstandorte. Nachdem die Kurt-Schwitters-Schule an der Greifswalder Straße, die Turnvater Jahn-Schule in der Bötzowstraße und die Paul-Lincke-Schule in der Thomas-Mann-Straße saniert wurden, ist nun die Tesla–Gemeinschaftsschule in der Rudi-Arndt-Straße dran. Es werden mehrere neue Sporthallen entstehen und die Thomas-Mann-Schwimmhalle wird saniert.

Und weil Berlin so attraktiv ist, wächst die Stadt. Es kommen mehr Menschen hierher und fragen Wohnraum nach. Negativer Effekt: die Mieten steigen. Die sozialdemokratische Mietenpolitik nutzt jede Möglichkeit um die Soziale Mischung, die „Berliner Mischung“, in allen Stadtteilen zu erhalten. Wir wollen keine Stadt wie Paris, wo die Menschen nicht einmal halb so viel Wohnfläche pro Kopf haben wie in Berlin. Und wo die Reichen im Zentrum leben und die Armen in den Trabantenstädten außerhalb der Stadt. Von den 4.000 Wohnungen im Bötzowviertel sind immer noch 400 unter Sozialbindung.

Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft GEWOBAG setzt das Bündnis für Soziale Mieten um. In der Thomas-Mann-Straße verfügt die GEWOBAG über besonders viele Wohnungen. In diesem grünen und innenstadtnahen Kiez ist die Wohnungsbaugenossenschaft Zentrum mit über 4.000 Wohnungen der größte Vermieter. Die WBG Zentrum bietet die niedrigsten Mieten. Und weil sie das so gut kann, wünsche ich mir auch Neubau-Wohnungen.

Der größte Erfolg der rot-schwarzen Koalition ist die Rekommunalisierung – das Wasser gehört wieder uns, die Preise wurden um 60 Millionen Euro gesenkt. Danke den 666.000 Berlinerinnen und Berlinern, die durch das erfolgreiche Volksbegehren den Stein ins Rollen gebracht haben. Jetzt sind die Strom- und Gasnetze dran.
Energie für uns!

Nehmen Sie an den öffentlichen Terminen teil, lassen Sie sich aus erster Hand über den Stand der Dinge informieren und bitte tragen Sie zur Diskussion bei.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Nikolaus Karsten, MdA

Das Programm für den Stadtteiltag am Dienstag, dem 1. Oktober 2013:

11:30 Uhr (nicht öffentlich) Gespräch mit der Schulleitung zum Stand der Umsetzung der Sanierung und des Neubaus einer Doppel-Sporthalle in der Tesla-Schule

13:00 Uhr (öffentlich) Gespräch zum Stand der Umsetzung des Neubaus einer Doppel-Sporthalle in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 6-8, 10407 Berlin, und Besichtigung der neuen Situation nach Änderung der Parkordnung und Aufhebung der Einbahnstraße

Im Anschluss (öffentlich): Gespräch zum Stand der Umsetzung des Neubaus einer Jugendfreizeit-Einrichtung in der Pasteurstraße 22, 10407 Berlin, mit Vertretern der S.T.E.R.N. Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH

14:30 Uhr (nicht öffentlich) Gespräch zum Stand der Umsetzung der Sanierung der Thomas-Mann-Schwimmhalle mit Vertretern der Berliner Bäderbetriebe

15:30 Uhr (öffentlich) Bündnis für Soziale Mieten: Mietergespräch im Quartierspavillon, Thomas-Mann-Str. 37, 10409 Berlin, mit Staatssekretär Ephraim Gothe, Vertretern der GEWOBAG und Cansel Kiziltepe

17:00 Uhr (öffentlich) Instandsetzungsvorhaben und Neubaupläne der Wohnungsbaugenossenschaft “Zentrum“, mit Staatssekretär Ephraim Gothe und Vertretern der Genossenschaft, im Quartierspavillon, Thomas-Mann-Str. 37, 10409 Berlin

19:00 Uhr (nicht öffentlich) Vortrag Rekommunalisierung der Energieversorgung des Landes Berlin im AK Energie der SPD Berlin-Mitte, Kurt Schumacher Haus, Müllerstraße 163, 13353 Berlin

 

Homepage SPD Bötzowviertel

Kontakt

Nikolaus Karsten, MdA

Tel.: 0172/3151852

Mail: nikolaus.karsten@spd.parlament-berlin.de

Wahlkreisbüro

Wahlkreisbüro Nikolaus Karsten, MdA

Bernhard-Lichtenberg-Str. 23, 10407 Berlin

Öffnungszeiten Dienstag bis Donnerstag von 10 - 13 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung 030/22390905

Nikolaus Karsten auf

SPD-Fraktion

Suchen

Wir für Niko

“Ich kenne Niko seit fast 15 Jahren. Gemeinsam haben wir damals für die erste Öko-Kita im Kiez gekämpft. Ich schätze ihn für sein soziales Engagement, seine menschliche Art, sein stets offenes Ohr für die Probleme anderer. Heute freue ich mich auf einen Cappuccino mit ihm und vielen Menschen aus dem Stadtteil.“
Laura Garavini wohnte viele Jahre im Bötzowviertel, heute Abgeordnete der PD (Partito Democratico) und Mitglied des Antimafia-Ausschusses im italienischen Parlament

„Ich kenne Nikolaus Karsten seit 20 Jahren und ich weiß, dass er sein Herzblut dafür einsetzt, Berlin mit der Rekommunalisierung der Berliner Energienetze in eine bessere wirtschaftliche Position zu bringen. Und natürlich darf das Land Berlin auch eine Rendite erwirtschaften.“
Professor Dr. Andreas Musil, Universität Potsdam, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verwaltungs- und Steuerrecht und Autor des Buches „Das Recht der Berliner Verwaltung“

„Niko hatte schon zu Studienzeiten im Uni-Chor die lauteste Stimme bei uns im Bass. Ich bin mir sicher, dass seine Stimme auch im Berliner Abgeordnetenhaus Gehör finden wird, denn die Inhalte stimmen ja.“
Oliver Hartmann, Diplom-Ingenieur und Unternehmensberater in Berlin

Kontakt

Nikolaus Karsten, MdA

SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin

Niederkirchnerstraße 5

10117 Berlin

Tel: 0172/3151852